Herzlich willkommen!


 Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen. Unser Angebot beinhaltet die beste Botschaft,

die es auf der Welt gibt: Die christliche Botschaft.


Unser Top-Titel


Die Welt braucht keine Superheldin

(Andrea Wenk)                                         Fr. 23.10

 

Andrea Wenk räumt in ihrem Buch mit diesen Erwartungen auf und bekennt sich selbstbewusst zu ihren eigenen Grenzen. Dabei bezieht sie sich in ihrem Buch auf Psalm 147,14: "Gott schafft deinen Grenzen Frieden", aus dem sie immer wieder Kraft und Ermutigung in ihrem Leben geschöpft hat.

Frieden innerhalb der eigenen Grenzen zu finden, bedeutet für die Autorin dabei  nicht, starr zu werden, oder sich nicht zu verändern. Es bedeutet für sie vielmehr, mit dem,  was man hat, zu leben, zu wachsen und die Fülle darin zu entdecken. Die Autorin macht Frauen Mut, dem Perfektionismus die Stirn zu bieten und zu erkennen: Gott liebt mich genauso, wie ich bin!

Weitere Empfehlungen


Der Bibelraucher

(Wilhelm Buntz)                                        Fr.27.70

 

Als Jugendlicher fährt er einen Mann tot. Jugendarrest, Gerichtsaal, Bewährung - der gewohnte Lebensrhytmus von Willhelm Buntz. 1983: In einer Zelle greift Buntz zur Bibel. Er liest eine Seite, reisst sie heraus, rollt sich eine Kippe. So qualmt er sich bis zum Neuen Testament. Da packt ihn der Text. Gott sagt: "Ich bin treu wie ein liebender Vater." Ist das möglich? Noch im Knast gibt Buntz diesem Gott eine Chance und merkt schnell: Das Leben mit Gott ist auch knallhart. Knallhart voller Wunder.


Asmarom und die Superhelden

(Susanne Ospelkaus)                    Fr. 24.00  

 

Ben, ein Mathe-Freak und Comic-Fan, träumt von Superkräften und Heldentaten. Doch seine Fettleibigkeit und sein asoziales Umfeld halten ihn in der tristen Realität. Als er im Krankenhaus behandelt wird, lernt er eine neue Welt kennen. Eine Welt, in der niemand der Norm entspricht, aber in der auch nichts echt ist, weder Leben, Licht noch Luft. Ben teilt das Patientenzimmer mit dem durch Brandwunden entstellten Tobias und dem Flüchtlingsjungen Asmarom aus Eritrea. Für Aufregung sorgt eine neuartige Gentherapie, die an der schwerkranken Elena angewendet wird und sie zum Forschungsobjekt macht. Als bei Asmarom mysteriöse Symptome auftauchen, wollen die anderen drei helfen. Aus einem Versteck heraus beobachtet Asmaroms Schwester Noemi die Station. Ueberraschende Unterstützung bekommen die fünf Jugendlichen von einer polnischen Putzfrau und einem afrikanischen Arzt.

Dies ist ein Buch mit Spannung und Tiefe, ist aber auch frech, humorvoll und ermutigend. 

Ab 14 Jahren. Super auch für Jungs ;-)



Schweizer Buchhandel und Musiknoten

Wussten Sie schon? Wir können Ihnen (fast) jedes Buch aus dem Schweizer Handel und auch Musiknoten aller Art bestellen!

Sprechen Sie uns darauf an!

10 % Rabatt für Lehr- personen und Schulen

Wir besorgen Ihnen gerne:

  • - Sachbücher
  • - Schulbücher
  • - Kinder-Bilderbücher
  • - Musiknoten ...